Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

Willkommen beim Landvolk Diepholz

Unser Kreisverband vertritt die Interessen von rund 2300 Landwirten im Südkreis Diepholz gegenüber Politik, Presse, Verwaltung und Gesellschaft. Außerdem bieten wir unseren Mitgliedern ein vielfältiges Dienstleistungsspektrum.

 

Aktuelles

Donnerstag, 10. September 2020

ASP-Fall in Deutschland

In Brandenburg wurde ein Fall von Afrikanischer Schweinepest bei einem Wildschwein offiziell bestätigt.
 
Die Krankheit wurde bei einem Wildschweinkadaver festgestellt. Es wird nach weiteren Fällen in der Wildschweinpopulation gesucht.
Innerhalb der EU bedeutet dies KEINEN Stopp von deutschem Schweinefleisch. Nur die Restriktionsgebiete (zurzeit 4 km um den Fundort) sind betroffen.
Offen ist, wie sich Drittstaaten, vor allem China positioniert.
Die Krankheit ist für Menschen ungefährlich, aber eine Bedrohung für Haus- und Wildschweine.
 
Für mehr Infos und Hintergründe:

https://www.bauernverband.de/topartikel/bauernverband-zur-afrikanischen-schweinepest-in-deutschland

 
Mittwoch, 09. September 2020

Maissortendemo der Junglandwirte

Die Junglandwirte Mitte laden zur großen Maissortendemo am

14. September, um 17 Uhr

Diepholzer Bruch 10, 49356 Diepholz

15 Züchter stellen insgesamt 44 Sorten vor. Für Snacks und Erfrischungen ist gesorgt.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der Regeln zur Corona-Pandemie statt. Mund-Nase-Bedeckung ist mitzubringen.

Mittwoch, 09. September 2020

Gesetzentwurf zum Niedersächsischen Weg

Die Landesregierung hat einen Gesetzentwurf zum Niedersächsischen Weg vorgelegt.

Dieser wird von den Regierungsfraktionen in den Landtag eingebracht. Mit einer Verabschiedung ist Ende des Jahres zu rechnen.

Den Entwurf finden Sie hier:

Gesetzentwurf Niedersächsischer Weg

Donnerstag, 13. August 2020

Isoflurangeräte: Weitere Anträge auf Förderung möglich

Das BMEL hat heute bekannt gegeben, dass die Antragsfrist auf Förderung eines Isofluran-Narkosegerätes verlängert wurde. Interessierte Sauenhalter können vom 31. August bis 14. September 2020 noch Anträge unter www.ble.bund.de stellen.

Zum Seitenanfang