Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

20201221 ffnungszeiten

Das Bundesumweltministerium hat einen Entwurf für eine Moorschutzstrategie vorgelegt. Darin sind aus Sicht der Landwirtschaft mehrere kritische Punkte. So wird die Gebietskulisse deutlich zu groß gefasst und beinhaltet auch kultivierte Moore. Eine Abschaffung der GAP-Förderung für Moorstandorte lehnen wir ab.

Naturgemäß gibt es im Südkreis Diepholz eine hohe Betroffenheit. Welche Flächen als Moorflächen gelten, kann hier nachvollzogen wegen: https://nibis.lbeg.de/cardomap3/?permalink=ncayW7N.

Das Bundesumweltministerium hat zur Moorschutzstrategie ein Diskussionpapier vorgestellt. Dieses finden Sie hier: https://www.bmu.de/download/oeffentlichkeitsbeteiligung-moorschutzstrategie/

Die Frist für die Einreichung der Stellungnahmen wurde seitens der Bundesregierung bis zum 15. Januar verlängert!

Bis zu diesem Zeitpunkt können Privatpersonen Stellungnahmen zu der Moorschutzstrategie abgeben. Dabei unterstützt Sie gerne unsere Agrarberatung.

Hier finden Sie die Stellungnahme unseres Kreisverbandes: Stellungnahme Landvolk Diepholz

20201124 Umfrage EuropeanMit der Online-Befragung möchte die Europäische Kommission herausfinden, wie sich die ländlichen Räume in Europa zukünftig entwickeln sollen, damit sie für die Menschen attraktiv bleiben. Ihr, als diejenigen, die den ländlichen Raum täglich erleben, habt die Möglichkeit den IST-Zustand zu bewerten, Vorstellungen zu äußern, was sich in Zukunft ändern soll und eure Meinung zur Aufgabe der Politik bei der Veränderung kund zu tun. Für alle und gerade aktive Landwirte bietet sich zusätzlich die Möglichkeit zur Gemeinsamen Agrarpolitik Stellung zu nehmen. Innerhalb von ca. 30 min. könnt ihr so dem ländlichen Raum eine Stimme geben.

Hier der Link dazu:Umfrage

20201127 Frauen in der Landwirtschaft

Leben und / oder arbeiten Sie auf einem landwirtschaftlichen Betrieb als Betriebsleiterin, Ehegattin bzw. Partnerin, leitende Angestellte, Hofnachfolgerin oder Altenteilerin? Dann ist Ihre Mithilfe gefragt! Mit einer Befragung sollen die vielfältigen Aufgaben und Lebenssituationen von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben dokumentiert und wissenschaftlich ausgewertet werden. Bis Ende Februar 2021 können Sie an der Befragung teilnehmen. Die Ergebnisse werden dann im Laufe des Jahres erwartet. Die Online-Befragung dauert ungefähr 30 Minuten.

Hier finden Sie den Link zur Befragung: http://www.frauenlebenlandwirtschaft.de/uc/2020/

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://www.studie-frauen-landwirtschaft.de/

Das Projekt wird vom Thünen-Institut für Betriebswirtschaft und dem Lehrstuhl für Soziologie Ländlicher Räume der Universität Göttingen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen LandFrauenverband e.V. (dlv) durchgeführt. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, der Projektträger ist die BLE.

20201120 DBE
Die Düngebedarfsermittlung (DBE) aus dem Frühjahr 2020 entfällt bei Enni. Der Grund sind die fehlende aber notwendigen Anpassungen der Niedersächsischen Düngemeldeverordnung (NDüngMeldVO), die erst im Jahr 2021 angepasst werden.
Auf der Seite der Landwirtschaftskammer ist es nochmal genau beschrieben.
LWK_Düngebedarfsermittlung 
 
 
 

20201112 Geflgelpest 01Ab heute gilt ein Aufstallgebot für alle Geflügelhalter. Ab morgen gilt die Stallpflicht und ist zunächst befristet bis zum 31.01.2021. Der Landkreis Diepholz wurde heute morgen über ein positives Testergebnis bei einen Schwan informiert.

Mehr Info findet ihr unter:
https://www.diepholz.de/portal/meldungen/allgemeinverfuegung-des-landkreises-diepholz-39-20-01-900005782-21750.html?rubrik=1000050

 20201108 Flyer Azubiseminare BH ZeppelinSteinberg Jan 2021 1
Das Bildungshaus Zeppelin und Steinberg bietet für Auszubildende der Landwirtschaft und Hauswirtschaft ein Seminar zum Thema "Reden - Überzeugen - Handeln" an.
In diesem Seminar steht die Weiterentwicklung der personalen, sozialen und kommunikativen Kompetenz der Teilnehmenden im Mittelpunkt.
20201030 kein Publikumsverkehr
Um einen Beitrag gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zu leisten, bitten wir alle Mitglieder, Mandanten und Gäste euer Anliegen telefonisch zu klären oder rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren.
Die Abgabe von wichtigen Dokumenten bleibt weiterhin möglich, dazu haben wir
eine Paketbox vor dem Eingang angebracht, die stündlich geleert wird.
Wir sind weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar.
Terminvereinbarungen unter 04271 945 100.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.
Über die weiteren Entwicklungen werden wir auf unserer Homepage und über die Landvolkapp informieren. Für Rückfragen stehen wir natürlich ebenfalls zur Verfügung.
Zum Seitenanfang