Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

(Landw. Alterskasse / Deutsche Rentenversicherung)

Die Sozialberatung des Landvolkverbandes bietet Hilfestellung und Beratung bei:

  • Rentenanträgen landw. Alterskasse
  • Rentenanträgen Deutsche Rentenversicherung
  • Kontenklärung und
  • Feststellung von Kindererziehungszeiten Deutsche Rentenversicherung
  • Kuranträgen
  • Anträgen auf Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises

Hinzuverdienstgrenzen für Rentner

Als Hinzuverdienst gelten:

Bruttoarbeitsentgelt, Einkünfte aus Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft und selbständiger Tätigkeit und bestimmte Sozialleistungen.

In der Regel sind Einkünfte aus der Verpachtung landw. Nutzflächen Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft und somit anzurechnende Einkünfte. Gleiches gilt für Einkünfte aus einer Photovoltaikanlage oder Windparkbeteiligungen , die regelmäßig Einkünfte aus Gewerbe sind.

Erwerbsminderungsrente landw. Alterskasse

Die Hinzuverdienstgrenze für eine Erwerbsminderungsrente in voller Höhe beträgt monatlich 450,00 €. Bei einem Hinzuverdienst über 450,00 € können Teilrenten gewährt werden. Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft werden auf eine Erwerbsminderungsrente der landw. Alterskasse nicht angerechnet.

Vorzeitige Alterrente mit 63 bzw. 65 Jahren landw. Alterskasse

Die landw. Alterskasse rechnet auf vorzeitige Renten, die vor dem Regelrentenalter bezogen werden keinen Hinzuverdienst an.

Erwerbsminderungsrente /Vorzeitige Altersrente Deutsche Rentenversicherung

Bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze wird Hinzuverdienst angerechnet.

Gilt auch bei besonders langjährig versicherten Rentnern.

Regelung ab 01.07.2017:

Die Hinzuverdienstgrenze beträgt 6.300 €/Jahr. Hinzuverdienst über 6.300 €/Jahr vermindert die Rente. Der Hinzuverdienst über 6.300 €/Jahr wird durch 12 geteilt. Davon werden 40 % von der Rente abgezogen.

Hinzuverdienstdeckel (höchster Arbeitsverdienst in den letzten 15 Jahren, wird individuell ermittelt)

Wenn die gekürzte Rente + Hinzuverdienst zusammen höher sind als der Hinzuverdienstdeckel wird der darüber liegende Betrag voll von der Rente abgezogen.

Regelung bis 30.06.2017

Bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze wird Hinzuverdienst über 450,00 € monatlich angerechnet. Die Regelaltersgrenze steigt schrittweise von 65 auf 67 Jahre. Bei einem Hinzuverdienst über 450,00 € können Teilrenten gewährt werden. Die Obergrenzen sind individuell vom früheren Verdienst des Rentners abhängig.

Regelaltersrente landw. Alterskasse / Deutsche Rentenversicherung

Nach Erreichen der Regelaltersgrenze können Rentner unbegrenzt hinzuverdienen.

Christine Meyer
Sozialberatung
Tel.: 0 42 71 / 94 51 15
ChMeyer@landvolk-diepholz.de

Kathrin Kemker
Sozialberatung
Tel.: 0 42 71 / 94 51 59
KKemker@landvolk-diepholz.de

 

Monika Brüggemann
Geschäftsstelle Diepholz
Tel.: 0 54 41 / 34 59
MBrueggemann@landvolk-diepholz.de

Zum Seitenanfang