Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

 GrneKneipe

„Grüne Kneipe“ live bei Fricke Landmaschinen  / Hightech in der Landwirtschaft

„Früher konnte ein Handy nur telefonieren und SMS schreiben, heute ist es ein Multifunktionsgerät. So ist es bei den Maschinen auf den Feldern eigentlich auch“, verglich Markus Hauschild die Entwicklung der Mobiltelefone mit denen modernen Landmaschinen. Hauschild kümmert sich bei Fricke Landmaschinen in Sulingen um die neueste Landtechnik und stellte sich im Rahmen der „Grünen Kneipe“ den Fragen von Moderator Philipp Hannöver der Initiative „Echt grün – Eure Landwirte“. Das Live-Format „Die Grüne Kneipe“, die monatlich in den sozialen Medien ausgestrahlt wird, widmet sich verschiedenen aktuellen Themen aus der modernen Landwirtschaft und bringt sie den nicht-kundigen Verbrauchern näher. Die vom Landvolk unterstützte Initiative „Echt grün – Eure Landwirte“ sendete diesmal live aus Sulingen von der Firma Fricke Landmaschinen zum Thema Hightech in der Landwirtschaft. Dazu erläuterte Markus Hauschild, dass Genauigkeit und Effizienz durch Technik und Digitalisierung immer wichtiger auf dem Acker werden. Sei es bei der punktgenauen und sparsamen Ausbringung von Dünger und Pflanzenschutzmitteln oder  bei der bodenschonenden Befahrbarkeit der Felder. Die Landwirte griffen auch immer mehr auf digitale Dokumentation zurück, um die vielfältigen Aufzeichnungspflichten in der Landwirtschaft zu erfüllen. Live zugeschaltet wurde Jana Carstensen aus dem Kreis Celle, die mit 27 Jahren ihr eigenes Lohnunternehmen führt, und in ihrem Betrieb auf die neueste Technik für die Landwirtschaft setzt. Ebenfalls digital dabei war Dr. Michael Hoffschroer, der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg, der den Aspekt der Ausbildung der technischen Berufe, die die modernen Landmaschinen bauen, reparieren und bedienen, beleuchtete. Wie immer bei der Grünen Kneipe konnten die Zuschauer auf Facebook Fragen stellen, die live beantwortet wurden. Gefragt wurde auch nach dem Werdegang von Jana Carstensen als junge Frau in einer von Männern dominierten Branche. Die Kritik an immer größer werdenden Landmaschinen, die in der Gesellschaft teilweise aufkommt, konnten die Diskussionsteilnehmer nicht nachvollziehen. Die größeren Landmaschinen stünden gerade für mehr Effizienz und Sparsamkeit. Zum Abschluss der Live-Sendung fuhren Moderator Hannöver und Gast Hauschild mit der neuesten Version eines Systemschleppers zur Ausbringung von Gülle. Die Sendung kann auf der gleichnamigen Facebook-Seite von „Echt grün – Eure Landwirte“ nachgeschaut werden. Die nächste Live-Folge wird immer am ersten Donnerstag eines Monats gesendet.

Zum Seitenanfang