Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

Willkommen beim Landvolk Diepholz

Unser Kreisverband vertritt die Interessen von rund 2300 Landwirten im Südkreis Diepholz gegenüber Politik, Presse, Verwaltung und Gesellschaft. Außerdem bieten wir unseren Mitgliedern ein vielfältiges Dienstleistungsspektrum.

 

Manche landwirtschaftlichen Betriebe haben das Thema Nachhaltigkeit bereits auf ihrer Agenda – doch honoriert wird das bisher noch wenig. Ziel eines Forschungsprojektes der Universität Hohenheim ist es, landwirtschaftlichen Unternehmen einen besseren Zugang zu dem Thema zu ermöglichen. Dafür bitten die Forschenden Landwirte und Landwirtinnen um Teilnahme an einer Online-Umfrage bis 25.06.2022. Die Ergebnisse fließen unter anderem in neue Förderansätze ein.


Damit landwirtschaftliche Unternehmen künftig leichter eine geeignete Auszeichnung für ihr nachhaltiges Handeln finden können, soll im Rahmen des Forschungsprojekts eine Internetplattform geschaffen werden. Außerdem können die Antworten aus der Umfrage eine wichtige Rolle für neue Förderansätze und in der zukünftigen nachhaltigkeitsorientierten Kreditvergabe spielen. Kurz gesagt: Das Forschungsteam will die nicht offensichtlichen, herausragenden Nachhaltigkeitsaktivitäten in der Landwirtschaft sammeln und verstehen.

Mit der Umfrage bitten die Forschenden alle Landwirtinnen und Landwirte in Deutschland um ihre Mithilfe – ganz gleich, ob sie sich noch nicht oder wenig mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt haben, bereits Nachhaltigkeitsleistungen erbringen oder dafür sogar mit einem Award ausgezeichnet wurden. Die Betriebsgröße, die Produktionsrichtung oder die betriebliche Ausrichtung spielt dabei keine Rolle.



Die Online-Umfrage dauert ca. 10 Minuten und läuft bis 25.06.2022:
https://ww2.unipark.de/uc/NEAL_Landwirtschaft1/. Alle erhobenen Daten werden anonymisiert und streng vertraulich behandelt. Die Verarbeitung der Daten erfolgt lediglich im Rahmen des wissenschaftlichen Zwecks der Studie. Die Umfrage wird mit dem Tool Unipark des Softwareunternehmens Questback durchgeführt, die den höchstmöglichen Standard an Datensicherheit gewährleistet.

Kontakt
Dr. Beate Gebhardt, Universität Hohenheim, Fachgebiet Agrarmärkte

beate.gebhardt@uni-hohenheim.de

Zum Seitenanfang