Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

20171207 132701Das Landvolk Diepholz wünscht allen Mitgliedern, Mandaten und Freunden eine gesegnete Weihnachtszeit!

Der Vorstand und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landvolkes Diepholz bedanken sich für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2017. Wir wünschen alles Gute für das neue Jahr 2018 und einen guten Rutsch. Auch zwischen den Jahren am 27., 28. und 29. Dezember ist die Geschäftsstelle des Landvolkes in Sulingen zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Bevor eine Ausbringung von Gülle aufgrund des Havarieerlasses erlaubt werden kann, müssen die Behörden alle Alternativen prüfen. Dazu gehört auch die Nutzung freier Lagerkapazitäten in der Nachbarschaft.Im Zusammenhang mit der Prüfung von Lagermöglichkeiten in Nachbarbetrieben incl. von zuletzt nicht mehr genutzter Kapazitäten in Altgebäuden hat das Landvolk mit der LWK Niedersachsen vereinbart, dass die Bezirksstellen der Landwirtschaftskammer die Erfassung solcher freien Kapazitäten ab sofort übernehmen. Wir bitten daher, die Ihnen bekannten freien Kapazitäten unverzüglich bei der jeweiligen Bezirksstelle zu melden.

"Landwirtschaftlicher Ball" am 9. Februar 2018 in Varrel / Karten ab sofort beim Landvolk

Unter dem Motto "Wintervergnügen" lädt der Landwirtschaftliche Verein zum traditionellen Ball. Am Freitag, 9. Februar 2018, findet er ab 20.30 Uhr in Varrel, im Gasthaus Hartje-Melloh, statt. Karten sind ab sofort u. a. beim Landvolk Diepholz, Galtener Straße 18, in Sulingen erhältlich. Eine Karte kostet 8 Euro.

Das Landvolk hat das Landeswirtschaftsministerium gebeten, aufgrund der ungünstigen Witterung, eien Ausnahmeregelung für überbreite Erntemaschinen zu erlassen. Diesem Ansinnen ist das Ministerium nun gefolgt. Somit besteht in diesem Herbst mit angehängtem Erlass die Möglichkeit, Doppelbereifung oder Raupenlaufwerke nachzurüsten, auch wenn damit die Breite von 3,5 m überschritten wird. Die Ausnahme ist bis Ende 2017 befristet. Details entnehmen Sie bitte dem Erlass selbst: Erlass MW Nds

Am Freitag, den 17. November 2017 schließt die Geschäftsstelle in Sulingen bereits um 12:30 Uhr. Grund ist die Kreisverbandsversammlung an diesem Nachmittag. Am Montag, den 20. November sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Sechs Verhandlungstage angesetzt.

Wie das Landgericht Verden mitteilt, beginnt am 23.10. der Strafprozess in Sachen Untreue zu Ungunsten des Landvolkes Diepholz durch den ehemaligen Vorsitzenden und mehrere ehemalige Angestellte. Sechs Verhandlungstage hat das Gericht angesetzt, der letzte findet am 05.12. statt.

Die Pressemitteilung des Landgerichtes finden Sie hier: https://www.landgericht-verden.niedersachsen.de/aktuelles/pressemitteilungen/pressemitteilungen-des-landgerichts-verden-in-der-zeit-vom-23-bis-27-oktober-2017-158707.html.

1.000 Euro Belohnung setzt das Landvolk Diepholz aus, um die Anschläge auf die Maisernte zu stoppen. Unbekannte haben wiederholt Stahlteile in mehreren Maisfeldern im Südkreis deponiert, die beim Ernten nicht nur enormen Schaden an den Maishäckslern verursachten, sondern auch Leib und Leben der Fahrer gefährdeten. Landwirte und Lohnunternehmer sind in großer Sorge, dass es bald zu Verletzten kommen könnte. „Der Knall war unbeschreiblich“, schildert ein betroffener Landwirt das Erlebte. „Metallteile der Stange und des Häckslers flogen durch die Luft. Meine größte Sorge galt meinem kleinen Sohn, der neben mir auf dem Trecker saß. Andere betroffene Berufskollegen berichten, dass sie wochenlang unter Schock gestanden hätten“. Die Motivation des oder der Täter liegt völlig im Dunklen.

„Wer Hinweise geben kann, seien es Beobachtungen bei einem Maisfeld oder Gehörtes oder Gesehenes soll sich bitte an die Polizei wenden, jeder Hinweis ist wertvoll und kann nützlich sein“, appelliert Landvolk-Geschäftsführer Dr. Jochen Thiering an die Bevölkerung. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen setzt das Landvolk Diepholz eine Belohnung von 1.000 Euro aus. „Wir unterstützen die Ermittlungen der Polizei wo wir nur können und hoffen, dass das gefährliche Treiben bald ein Ende nimmt“, so Thiering.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Kostenlose Rücknahme von leeren Pflanzenschutzmittelverpackungen

Am 14. November in Sulingen.

Als Beitrag zum Umweltschutz sammelt PAMIRA leere Pflanzenschutzmittelverpackungen. Die Kanister bitte ausgespült und trocken zur Sammelstelle bringen, dort erhalten Sie einen qualifizierten Nachweis über die fachgerechte Entsorgung.

PAMIRA-Sammelstelle in Sulingen

am Dienstag, 14. November 2017, von 8 bis 16 Uhr
BSL Betriebsmittel Service Logistik GmbH & Co. KG, Leipziger Str. 7, 27232 Sulingen.

Weitere Informationen zur Sammlung, Anforderung an die Kanister, benötigte Schutzkleidung usw. finden Sie unter http://www.pamira.de

Zum Seitenanfang