Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

Willkommen beim Landvolk Diepholz

Unser Kreisverband vertritt die Interessen von rund 2300 Landwirten im Südkreis Diepholz gegenüber Politik, Presse, Verwaltung und Gesellschaft. Außerdem bieten wir unseren Mitgliedern ein vielfältiges Dienstleistungsspektrum.

 

Kommende Termine

Big Challenge
25.06.2021

Big Challenge
26.06.2021

In unserem Verbandsgebiet werden vermehrt Fraßschäden durch Krähen und Rabenvögel vor allem im Mais gemeldet.

Um belastbare Daten zu haben und zu dem Problem gemeinsam mit den Behörden eine Lösung zu finden, bitten wir darum, dass Betroffene die Schäden an uns melden.

Bitte nutzen Sie dazu dieses Formular:

Abfrage Schäden durch Krähen

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Der Landkreis Diepholz hat in einer Allgemeinverfügung die Testpflicht für Saisonarbeitskräfte angeordnet, sofern diese in Sammelunterkünften untergebracht sind. Dies gilt ab dem 24.05.2021 zunächst befristet bis zum 30.06.2021.

Mindestens zwei Test pro Woche müssen unter Aufsicht durchgeführt und dokumentiert werden.

Mehr Infos direkt beim Landkreis unter https://www.diepholz.de/portal/bekanntmachungen/infektionsschutzrechtliche-allgemeinverfuegung-des-landkreises-diepholz-900006522-21750.html?rubrik=1000050

"Landwirtschaft schaffe Lebensraum" - um dies auch zu zeigen, braucht die Mitmach-Aktion "Bienenfreundlicher Landwirt" unserer Initiative "Echt grün - Eure Landwirte" viele Teilnehmer.

Mitmachen kann jeder, der einfache umweltfreundliche Maßnahmen auf Acker, Grünland oder auf der Hofstelle umsetzt. Dazu gehören das Stehenlassen von Altgrasstreifen, Unkrautecken, Totholz und natürlich Blühstreifen.

Jeder Teilnehmer erhält ein kostenloses Feldrand und/oder Hofschild. Dies ist ein wichtiger Beitrag in der Öffentlichkeitsarbeit.

Die Teilnahme ist erstmals auch über das online-Formular möglich unter https://eure-landwirte.de/bfl-21/.

Noch bis zum 15. Juni können Landwirte sich der Sammelklage des Landvolkes Niedersachsen gegen das Pflanzenschutzmittelkartell anschließen und erhalten damit die Chance auf eine Schadensersatzzahlung.

Dank eines Prozesskostenfinanziers entstehen keine Kosten.

Bereitss gut 900 Landwirte in Niedersachsen haben sich der Sammelklage angeschlossen.

Mehr Infos unter www.psmklage.landvolk.net.

Auskünfte erteilt unsere Rechtsabteilung, Herr Reinert.

Zum Seitenanfang