Windenergie-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

WP-Seite Zentrale: 04271-945100        Landvolk Diepholz bei Facebook   

 

logo landvolk diepholz 4c

20210416 Aufstallpflicht Insta

Die Aufstallpflicht für Geflügelhalter endet und somit können ab dem 16.04.2021 Geflügel wieder im Freien gehalten werden. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass unabhängig von der Aufhebung der Stallpflicht jeder Geflügelhalter nach wie vor aufgefordert ist, die Biosicherheitsmaßnahmen durchzuführen. Ebenso wird das Beobachtungsgebiet rund um Diepholz aufgehoben.

Um unsere Mitglieder noch schneller, einfacher und gezielter zu informieren, gibt es einen neuen Service über WhatsApp Business. Wollen Sie auch keine wichtige Nachricht verpassen, dann füllen Sie das Anmeldeformular aus!


Anmeldeformular!

Im Bereich der Stadt Diepholz wurde die Vogelgrippe, Erreger H5N8, festgestellt. Betroffen ist eine Hobbygeflügelhaltung.

Eine Sperrzone und ein Beobachtungsgebiet wurden eingerichtet.

Die Allgemeinverfügung mit den Gebietsabgrenzungen finden Sie hier:

https://www.diepholz.de/portal/bekanntmachungen/allgemeinverfuegung-des-landkreises-diepholz-39-21-07-900006215-21750.html?rubrik=1000050

 

Die Landesregierung hat die neue Fassung der Roten Gebiete der DüngeVO vorgestellt. Im April soll das Kabinett darüber entscheiden. Danach wird die Verordnung Gütligkeit erlangen.

Weiterlesen ...

 

Aufgrund der Corona-Pandemie führt die Landwirtschaftskammer in Zusammenarbeit mit dem Landvolk die Info-Veranstaltung zum Thema EU-Agrarförderantrag erstmals als online-Veranstaltung durch.

Die Veranstaltung findet statt am 18. März, um 19:30 Uhr.

Für die Teilnahme brauchen Sie ein internetfähiges Gerät mit Lautsprecher oder Kopfhörer.

Wie gewohnt werden die Referenten der Kammer, Sebastian Bönsch und Nils-Joachim Meinheit, die Besonderheiten der neuen Antragsphase und des Antragsystems ANDI erläutern und Ihre Fragen beantworten.

Der Fachanwalt für Agrarrecht des Landvolkes Diepholz, Claus Reinert, wird den Handel von Zahlungsansprüchen erläutern.

Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Der Link zur Teilnahme und weiter Infos finden Sie hier:

https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/action/vera.html?id=5980

 

 

In einem Putenmastbetrieb in Lemförde ist die Vogelgrippe, Typ H5N8, festgestellt worden.

Ein Sperr- und ein Beobachtungsgebiet wurden eingerichtet.

Mehr in der Allgemeinverfügung des Landkreises unter:

https://www.diepholz.de/portal/bekanntmachungen/allgemeinverfuegung-des-landkreises-diepholz-39-21-05-900006165-21750.html?rubrik=1000050

 

 

Auf dem Gebiet der Stadt Vechta ist in einem Legehennenbetrieb der Vogelgrippeerreger festgestellt worden. Betroffen sind 63.000 Tiere.

Das Beobachtungsgebiet erstreckt sich auch in den Kreis Diepholz und betrifft Teile der Stadt Diepholz sowie der Samtgemeinde Banrstorf.

Die Allgemeinverfügung des Kreises mit Karte finden Sie hier:

https://www.diepholz.de/portal/bekanntmachungen/allgemeinverfuegung-des-landkreises-diepholz-39-21-04-900006146-21750.html?rubrik=1000050

Laut Bundeskartellamt bestand seit 1998 ein verbotendes Kartell im Bereich Handel mit Pflanzenschutzmittel.

Durch die Preisabsprachen entstand ein hohes Schaden bei den Landwirten. Das Landvolk Niedersachsen bietet die Möglichkeit, sich als Geschädigter für eine Sammelklage zu registrieren.

Weiterlesen ...

 

Zum Seitenanfang